FABIAN LAU

Fabian Lau

Hallo, ich heiße Fabian Maria Lau-Reinhardt. Im Jahr 2005 gewann ich Bronze in Rostock. Nun komme ich wieder und freue mich auf das Jubiläumsfestival in Rostock.
Wie ich zum Kabarett kam? Meine Mama meinte, ich solle alle meine Talente und Leidenschaften – Musik, Sprache, Humor, Bühne – in einen Topf werfen. Das wäre dann Kabarett. Ich aber wollte Sänger werden. Die Band FABIAN UND DIE DETEKTIVE entstand. Nach der ersten Premiere stand in der Zeitung: “Der Kabarettist Fabian Lau…“ Das habe ich hingenommen, oder hatte meine Mama da ihre Finger im Spiel?
Was ich mache? Ich versuche die dritte Sicht. Die Verwaltung und Organisationen wollen alles sachlich regeln, Menschen aber handeln wiederum oft emotional. Also braucht es die dritte Option.
Was sich in den letzten zwanzig Jahren verändert hat? Vor zehn Jahren habe ich eine andere Leidenschaft entwickelt und bin… Krankenpfleger geworden. Ich arbeite auf einer Intensivstation. Konzerte gibt es nach wie vor.
Nun gibt es auch DIE DETEKTIVE wieder, reanimiert im letzten Jahr. Die Lieder wollen und müssen auf die Bühne, sie sind zu aktuell fürs Archiv und zu gut für den Schredder.